Ein E-Learning Kurs ist nichts anderes als ein digital ausgestaltetes Lehrmittel. Die Umsetzung eines Lehrmittels ist anspruchsvoll und spannend zugleich. Dafür braucht es die Expertise verschiedener Parteien, die ihr Knowhow einbringen. Doch wie gehen wir bei cometas bei der Realisierung eines E-Learning-Projekts vor?

Schön Sie kennen zu lernen!

Wir verstehen uns nicht als blossen E-Learning Lieferanten sondern pflegen mit unseren Kunden Partnerschaften. Deshalb lernen wir uns in einem unverbindlichen Erstgespräch zuerst einmal kennen. Wir hören uns Ihre Ideen an und tauschen uns über mögliche Umsetzungs-Szenarien aus. Wir stellen Fragen, die uns beim Erstellen einer ersten Offerte helfen.
Als Education-Experten haben wir immer das grosse Ganze im Blick; wer ist die Zielgruppe? Wie wird die Massnahme strategisch geschickt implementiert?

Wie teuer ist ein E-Learning?

Natürlich werden wir meist sehr schnell nach den zu erwartenden Kosten gefragt. Ein E-Learning kann kostengünstig innert weniger Tage bereitgestellt werden. Der genaue Preis ist aber immer abhängig vom Umfang und dem Anspruch der Content-Aufbereitung. Es gibt immer mehrere Varianten wie sich ein Lernprogramm realisieren lässt. Wir zeigen Ihnen mögliche Wege auf und finden eine Ihrem Budget entsprechende Lösung.

1. Workshop: um was geht es?

Das Herzstück eines jedes E-Learnings ist der Inhalt. In einem gemeinsamen Workshop legen wir die Inhalte gemeinsam fest. Sie erklären uns die Inhalte. Wir stellen Fragen, bis wir es verstanden haben und der Inhalt so klar ausgearbeitet ist, dass der Content bereit für den nächsten Arbeitsschritt ist.

2. Storyboard: Didaktik!

Nun braucht es einen Plan, wie der Content dem Zielpublikum verständlich vermittelt werden kann.
Aus dem Konzept schreiben wir im Austausch mit Ihnen das didaktische Storyboard. Dieses beschreibt die einzelnen Massnahmen und Lernschritte, welche wir in eine sinnvolle Reihenfolge bringen. Texte, Video-Scripts, Aufgaben etc. werden definiert und getextet.
In der Konzeptphase bleiben wir stets mit Ihnen in Kontakt. Sie als Inhalts-Experten und wir als Erklär-Experten stehen im Austausch und schliessen diese Phase gemeinsam ab.
Das Storyboard garantiert uns, dass die E-Learning Produktion jederzeit dokumentiert ist und dem Kunden auch nach Projektabschluss in schriftlicher Form erhalten bleibt.

3. Produktion: Medien-Feuerwerk

Sie übermitteln uns alle nötigen Unterlagen (Bilder, Texte, Corporate Identity Richtlinien etc.). Wir erstellen Videos, Animationen, Illustrationen, Aufgaben, Sprachaufnahmen und Texte.
Gestalterisch wird das alles aufeinander abgestimmt. Denn: erfolgreiche Wissensvermittlung setzt eine verständliche und klare Bildsprache voraus.
Die Elemente werden gemäss dem Storyboard in den E-Learning Kurs eingepflegt. Sie haben Einsicht in den Stand und können die fertigen Elemente selbst ausprobieren.
In den meisten Fällen partizipieren unsere Kunden direkt am Entstehen des Lernprogramms. Sie sind jederzeit eingeladen, selbst Anpassungen vorzunehmen und Dinge beizusteuern.

4. Anpassungen: läuft alles wie geplant?

Da wir stets in regem Austausch mit Ihnen sind, gibt es keine Überraschungen am Ende der Projektphase. Trotzdem fallen gewisse Dinge erst auf, wenn man das grosse Ganze sieht. In der Testphase kann der E-Learning Kurs mit einer kleinen Testgruppe ausprobiert werden. Dabei bringen wir letzte Optimierungen und Anpassungen an.

5. Rollout: das finale Produkt im Einsatz

Mit den Erfahrungen aus der Testphase wurde das Produkt weiter optimiert und ist nun bereit für den Rollout. Mit jedem erstellten Kurs freuen wir uns wie beim ersten Mal, unsere Arbeit in die Welt hinauszuschicken. Gemeinsam organisieren wir den Import der gewünschten User-Gruppen und die Integration in bestehende Systeme.

Unsere Erfahrung in der Erstellung von Lernprogrammen hilft uns, Kurse schnell und in hoher Qualität zu erstellen. Das Schöne an dieser Arbeit ist, dass die Produktion eines E-Learning Moduls immer ein Produkt einer guten Zusammenarbeit ist.